Traufräulein - Hochzeitsplanung & Freie Trauung

Die Hochzeitstrends 2019

Die Hochzeitsaison 2019 steht vor der Tür und bringt wieder viele schöne Hochzeitstrends mit sich. Einige bekannte Trends aus diesem Jahr werden auch wieder dabei sein, denn nach wie vor liegt der Vintage-Look mit seinen natürlichen und rustikalen Elementen voll im Trend.  Denn auch im nächsten Jahr dreht sich alles um das große Thema Nachhaltigkeit und Natur. Aber auch geometrische Formen und Metallictöne spielen eine wichtige Rolle bei den Hochzeitstrends für 2019. Was neu hinzukommt ist die Zitrone! Warum ausgerechnet die Zitrone eine wichtige Rolle spielt und wie ihr sie perfekt in euer Hochzeitskonzept integriert, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.

 

Stil: Vintage vs. Blush Stil

Vintage und Botanical Stil:
Auch nächstes Jahr liegt Vintage wieder voll im Trend. Eine Vintage Dekoration besteht aus viel Holz- und Naturelementen, wie Baumstammscheiben, viele kleine Vasen mit Spitze-Applikationen und Wildblumen, kombiniert mit Holzschildern und beschrifteten Tafeln aller Art. Beim Botanical Stil dreht sich alles um florale Muster, die sich super mit dem Vintage Stil kombinieren lassen.

Blush Stil und geometrische Formen:
Etwas moderner und ein absoluter Trend für 2019 ist der Blush Stil. Hier verwendet ihr zarte Metallictöne in Kombination mit Blush Farben, wie roségold oder pfirsich.  Dabei stehen geometrischen Formen wie Diamanten aus Metalldrähten und Glas im Vordergrund. Schwarz-weiß Kontraste aber auch Metallfarben, genauso wie Silber, Gold und Kupfer werden im kommenden Jahr in Verbindung mit den zarten Blush Tönen im Trend liegen. Um diesen Look edel wirken zu lassen, verwendet ihr am besten helle Blumen.

Ein neuer Trend ist die Zitrone als Dekoration. Sie ist nicht nur ein Naturelement und passt daher zum Thema Nachhaltigkeit, sie lässt sich mit beiden Stilen perfekt kombinieren. Ein kräftiges gelb zwischen Naturtönen oder auch einem zarten roségold ist ein toller Hingucker. Und natürlich eignet sich der Farbton und die Frucht selber hervorragend als roter Faden für ein schönes Hochzeitskonzept. Schon in der Papeterie könnt ihr die Zitrone als Element grafisch darstellen und eurer Einladung ein bisschen Frische verleihen. Denn die Zitrone wird auch als Frucht eines immergrünen Baumes bezeichnet und steht für Leben und Kraft. Auf eurer Hochzeit könnt ihr die Frucht selber in Glasschalen, Drahtdiamanten oder als reine Tischdekoration verwendet. Und auch in den Speisen kann sich die Zitronen immer wiederfinden. Ob ihr euch für eine Zitronen Limonadenbar, ein Zitronen-Risotto oder eine zitronige Hochzeitstorte entscheidet. Die Zitrone ist die perfekte Frucht, um farblich und geschmacklich Frische in euer Hochzeitskonzept zu bringen!

 

Location: Rustical vs. Modern

Nach wie vor liegen rustikale Locations wie Scheunen voll im Trend. Passend zu dieser Art Location entscheiden sich viele Brautpaare für eine freie Trauung auf einem Feld oder einer Wiese. Auch einfache Gartenhochzeiten sind nach wie vor total angesagt.  Die Locations selber sind oftmals bereits mit passendem Mobiliar, wie schönen, massiven Holztischen, ausgestattet. Rustikale Balken und ein bisschen Stroh runden das Gesamtbild ab.

Alternativ sind aber auch moderne, fast futuristische Locations stark im Kommen. Hierbei setzen die Locations selber auf geometrische Formen, schwarz-weiß Kontraste und moderne Dekorationselemente. Aber auch hier steht einer freien Trauung nichts im Wege, die oftmals Indoor, mit Blick ins Grüne, stattfindet.

Für welche Location-Art ihr euch auch immer entscheidet, das Schöne ist: ihr könnt beide Dekorationsstile anwenden, denn Stilbrüche sind 2019 ebenso angesagt!

 

Brautkleid: Spitze & Tüll vs. schlichte Kleider

Der Brautkleid-Trend wird 2019 überwiegend durch Kleider mit transparenten Stoffen und viel Spitze dominiert. Passend zu den Dekorationstrends 2019 setzen viele Bräute auf pastellfarbene Tüllröcke, in einem zarten roséton.

Aber auch schlichte Kleider ohne Spitze und Tüll sind im kommenden Jahr angesagt. Dieser Trend wurde vor allem durch Meghan Markle vorangetrieben, die auf ihrer Hochzeit mit Prinz Harry ein solches Kleid trug.

 

Ihr seid euch noch nicht sicher, welcher Stil zu euch passt? Dann lasst uns gemeinsam euer ganz persönliches Hochzeitskonzept entwickeln. Ich freue mich auf eure Nachricht.

 

Fotos: www.pixabay.de; google Bilder

 

 

Über 

0 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.