Strahlender Sonnenschein über einem leeren Strand mit Palmen am indischen Ozean
 

Ja, ich will!

…meine Brautpaare rund um die Welt begleiten. Als ich gefragt wurde, ob ich bei „Gestrandet in den Flitterwochen“ in Sat.1 als Traurednerin mitwirken möchte, war meine Antwort daher schnell klar und ich trat meine bislang wohl längste Reise für eine Auslandstrauung an.

Ja, ich will!

…meine Brautpaare rund um die Welt begleiten. Als ich gefragt wurde, ob ich bei „Gestrandet in den Flitterwochen“ in Sat.1 als Traurednerin mitwirken möchte, war meine Antwort daher schnell klar und ich trat meine bislang wohl längste Reise für eine Auslandstrauung an.

Traufräulein Elena bei Gestrandet in den Flitterwochen auf Sat1
 
 

Traufräulein bei
"Gestrandet in den Flitterwochen" in Sat.1

Traufräulein bei "Gestrandet in den Flitterwochen" in Sat.1

 
Trauort Die Honeymoon Inseln
 

Gestrandet in den Flitterwochen


Das Konzept von „Gestrandet in den Flitterwochen“ in Sat.1 erinnert im ersten Moment an die seit Jahren erfolgreiche TV-Sendung „Hochzeit auf den ersten Blick“, bei welcher sich Experten über einen längeren Zeitraum mit verschiedenen Singles beschäftigen, die dann basierend auf der Auswertungen von ganz unterschiedlichen Faktoren die „perfekten Matches“ zusammenstellen.

Bei „Gestrandet in den Flitterwochen“ wird jedoch schnell klar, dass die gemeinsame Reise noch viel abenteuerlicher wird. Anstatt sich in wunderschöne Flitterwochen zu begeben, sind die Paare nach meiner freien Trauung auf einer einsamen Insel auf sich allein gestellt und haben so die Gelegenheit, sich auf eine ganz ehrliche Art kennenzulernen.

 

Freie Trauung im Paradies


Ich bin mit Flugzeugen geflogen, mit einem Bus gereist und schlussendlich mit einem Boot auf eine einsame Insel gefahren. Über 30 Stunden hat meine Anreise ins Paradies gedauert. Und dann durfte ich dort gleich mehrere Brautpaare trauen, die sich im Anschluss auf ihre wohl abenteuerlichste Reise begeben haben. Das Besondere: Die Brautpaare haben sich in dem Moment der freien Trauung das erste Mal gesehen und mussten ganz spontan die so wichtige Entscheidung treffen: Ja oder nein…

Wie sich die Paare entschieden haben und welche Abenteuer sie gemeinsam erlebt haben, kannst du dir bei joyn.de ansehen.

 
Traurednerin Die Honeymoon Inseln
 
 
Trauort Die Honeymoon Inseln

Gestrandet in den Flitterwochen


Das Konzept von „Gestrandet in den Flitterwochen“ in Sat.1 erinnert im ersten Moment an die seit Jahren erfolgreiche TV-Sendung „Hochzeit auf den ersten Blick“, bei welcher sich Experten über einen längeren Zeitraum mit verschiedenen Singles beschäftigen, die dann basierend auf der Auswertungen von ganz unterschiedlichen Faktoren die „perfekten Matches“ zusammenstellen.

Bei „Gestrandet in den Flitterwochen“ wird jedoch schnell klar, dass die gemeinsame Reise noch viel abenteuerlicher wird. Anstatt sich in wunderschöne Flitterwochen zu begeben, sind die Paare nach meiner freien Trauung auf einer einsamen Insel auf sich allein gestellt und haben so die Gelegenheit, sich auf eine ganz ehrliche Art kennenzulernen.

 

 

Traurednerin Die Honeymoon Inseln

Freie Trauung im Paradies


Ich bin mit Flugzeugen geflogen, mit einem Bus gereist und schlussendlich mit einem Boot auf eine einsame Insel gefahren. Über 30 Stunden hat meine Anreise ins Paradies gedauert. Und dann durfte ich dort gleich mehrere Brautpaare trauen, die sich im Anschluss auf ihre wohl abenteuerlichste Reise begeben haben. Das Besondere: Die Brautpaare haben sich in dem Moment der freien Trauung das erste Mal gesehen und mussten ganz spontan die so wichtige Entscheidung treffen: Ja oder nein…

Wie sich die Paare entschieden haben und welche Abenteuer sie gemeinsam erlebt haben, kannst du dir bei joyn.de ansehen.

Hast du noch Fragen?
Oder Lust auf ein persönliches Gespräch?